Traveller Made: die Spezialisten der „Haute Villégiature”

Die Tradition des Luxus-Urlaubs hat in Deauville (Normandie) tiefe Wurzeln. Die ideale Lokation für das jährliche Treffen: „The Essence of Luxury Travel“

TiDPress

Neuseeland

Neuseeland

Deauville – Was ist spannender? Eine Luxusreise zu erleben oder sie danach zu erzählen? Beides! „Traveller Made“, die Spezialisten für Urlaub auf höchstem Niveau, die in Deauville (Normandie) das jährliche Treffen der „Schneidermeister“ von Reisen und Hotels sowie von Journalisten aus aller Welt unter den Titel „The Essence of Luxury Travel“ organisierten, bezweifeln es keinerlei. „Das Storytelling hat für unsere Kunden einen großen Wert“, erklärt Quentin Desurmont, der Gründer von Traveller Made und Experte der goldenen Gruppe weltweiter Millionäre, die – so Desurmont – in Sachen Reisen, viel lieber erzählen, als einen Besitz im Vorschein zu bringen. „Die Haute Couture gibt die Möglichkeit raffinierte Kleider zu kaufen, dasselbe wird unsere Haute Villégiature ermöglichen“. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde eine Recherche durchgeführt, bei der an erster Stelle der Maßstab einer Luxusreise feststellt wurde. Das sogenannte „Wow“-Effekt ist ein wichtiger Punkt. Um ihn zu erreichen, muss man wissen, was der Luxusreisende erwartet, um wirklich überrascht zu sein. Zur unvergesslichen Erfahrung kann zum Beispiel eine Seltenheit gehören, wie ein Instrument zu spielen lernen. Oder mit einem Privatjet eine Weltreise zu erleben. Jeder „Maßschneider“ von Luxusreisen kann aus einem großen Behälter von Phantasie, Eleganz und Stil schöpfen. Die Welt ist groß und klein zugleich, aber man kann nur staunen, wenn man erfährt, dass zu einem der Ziele, die zum Trend des Jahres 2018 werden, auch Ruanda gehört.

Deauville ist dagegen seit Jahrzehnte ein beliebtes Luxus-Ziel der Franzosen. Aus Paris erreicht man das Städtchen am Meer mit dem Auto nach ungefähr zwei Stunden Fahrt. Die Atmosphäre ist idyllisch: Die zierlichen Häuser mit Garten und Dachfenster sind die Kulisse für einen angenehmen Spaziergang. Elegante Hotels wie das Barrière bezeugen die Geschichte des noch aktuellen Luxus der Stadt. Im naheliegenden Trouville sind die Fischerboote am Fluss Touques festgemacht. Die Fischer verkaufen ihre leckeren Waren, die man auch gleich in einfachen Fischerrestaurants kosten kann. Der Wind ist in Trouville der absolute Hauptdarsteller. Das Meer liegt in unmittelbarer Nähe, und ein mit Holz gepflasterter Weg, der Planche genannt wird, ist hier sehr beliebt.

Das jährliche Treffen „The Essence of Luxury Travel“ fand im modernen Centre International Deauville mit mehr als 500 Teilnehmern statt. Eine wichtige Gelegenheit, um neue Projekte zu erarbeiten und weiterhin die ständig wachsenden Ansprüche der Kunden zu erfüllen. Schließlich wurde eine Reihe von Profis in der Branche der Luxusreisen mit wichtigen Preisen ausgezeichnet.

Info:
Traveller Made
www.travellermade.com

28-03-2018

Reisereportagen | Tags:

© Copyright TidPress
Videosequenzen
Bildergalerie
TiDPress Terra Europa