Ligurien

Die 100 Türme von Albenga und der Piatto Blu

Das Ziegelrot der Türme und des Campanile des Doms hebt sich vom Juni-Himmel ab. Das Baptisterium mit seinen langobardischen Linien. Die römischen Gläsern und dem Piatto blu gewidmete Dauerausstellung „Magiche Trasparenze“ Weiter

Ligurien: Die malerische Bucht von Portofino

Eine schmale Gasse, an dessen Eingang man schon die gelbe Fassade der Kirche S. Giorgio sehen kann, führt bergauf in Richtung des Schlosses Brown. Vor der Kirche weht die Fahne vom Genua, das Kreuz des Heiligen Georg, stolz im Wind. Weiter

Portofino: Juwel aus Meer und Stein

In der kleinen Hafenstadt in der Tigullio-Bucht findet man nicht nur elegante Boutiquen, sondern auch Traditionen, eine schlichte Alltäglichkeit und Wandermöglichkeiten in der Natur. Weiter

Ligurien: Das Neva-Tal und seine Burgen

Albenga (Provinz Savona), Campochiesa, Zuccarello, Castelvecchio di Rocca Barbena: Viele Routen durchqueren malerische Dörfer, Olivenhaine, Weinberge und Gemüsegärten. Weiter

Dolceacqua in Ligurien: Zauber aus Stein

Die Burgruine liegt oberhalb der Stadt. Der Hauptweg führt von diesem Höhepunkt zur Bogenbrücke aus dem 13. Jahrhundert, die den Fluss Nervia in einem einzigen Bogen überspannt. Weiter
Videosequenzen
Bildergalerie
TiDPress Terra Europa