Rom: Wein und Kunst

Die wertvollen Kunstsammlungen im Casino dell’Aurora Pallavicini waren die faszinierende Kulisse für „Vino e arte che passione“ mit Weindegustationen von den besten italienischen Produzenten

Fotos: TiDPress

Rom – Eine Schatulle voller Kunst, das Casino dell’Aurora Pallavicini und der davorliegende Garten war der perfekte Schauplatz für die weitreichende Weindegustation von Produzenten höchster Qualität aus ganz Italien. „Vino e arte che passione“, zwei Leidenschaften, die sich perfekt paaren. Die Schönheit des Belpaese ist umstritten, aber wichtig ist es sie erhalten zu können. Der Schloss „Castello Gabiano“ in Gabiano Monferrato (Alessandria, Piemont) wurde im Mittelalter errichtet. Der Marchese Giacomo Cattaneo Adorno, jetziger Besitzer, hat sich nicht nur um die Restaurierung gekümmert, sondern auch die Familientradition der Weinproduktion weitergeführt. Der „Grignolino“ ist zum Beispiel eine delikate Sorte, die man gut verarbeiten muss, um den exzellenten Wein mit etwas orangenfarbene Nuance des „Castello Gabiano“ zu kreieren. Noble Weine und eine bildhübsche Landschaft, Suiten, wo man übernachten kann: das alles gehört zum unvergesslichen Besuch im „Castello Gabiano“.

Etwas nördlicher kann man sich „Trentodoc“ anvertrauen, um sicher zu sein, den besten Schaumwein zu trinken. Die Produzenten, die die klassische Methode zur Schaumweinproduktion benutzten sind 45. „Wein von den Bergen“ ist ihr Motto, da die Weinberge sich auch auf ungefähr 600 Meter Höhe befinden. Der „Altemasi Brut 2012“ ist davon ein prickelnder Beispiel voller Charme. Die Weinproduzenten „Travaglino“ leben und arbeiten Oltrepò Pavese (Lombardei)

seit 1868. Produziert mit klassischer Methode Spumante hauptsächlich aus Pinot Noir-Trauben wie der ausgezeichnete Rose „Monteceresino“. In der Maremma Toscana befindet sich die „Tenuta Fertuna“. Der hundertprozentige Cabernet Sauvignon „Lodai“ ist eine Hymne zum Geschmack. Ein Glas italienischer Wein zu trinken, während man ein Fresko von Guido Reni bewundert ist eine unvergessliche Erfahrung.


Info:

http://castellodigabiano.com

www.trentodoc.com

www.travaglino.it

www.fertuna.it

www.vinoeartechepassione.it

Das Casino dell’Aurora Pallavicini kann jeden ersten Tag des Monats (10 – 12 Uhr / 15 – 17 Uhr) besichtigt werden     www.casinoaurorapallavicini.it

19-05-2017

Reisereportagen | Tags: ,

© Copyright TidPress
Videosequenzen
Bildergalerie
TiDPress Terra Europa