Ostern in den Abruzzen

Die alten Traditionen der Karwoche (8. – 12. April 2020) wurden auf der BIT (Internationale Tourismus-Börse) in Mailand vorgestellt

Barrea (L'Aquila)

Barrea (L’Aquila)

An verschiedenen Orten der Region Abruzzen werden von Mittwoch, dem 8. April, bis Dienstag, dem 12. April 2020, die alten Osterriten stattfinden, die mit einem außergewöhnlichen kulturellen und religiösen Erbe verbunden sind. Zu den bekanntesten gehören: die „Via Crucis“ in Chieti, „La Madonna che scappa“ in Sulmona, „La Sacra Rappresentazione della Passione di Cristo“ in Gessopalena, „La Processione degli Incappucciati“ in Lanciano.

Hier die Termine:
Mittwoch 8. April: Am Abend des Karwochenendes kann man in der mittelalterlichen Ortschaft Gessopalena (Chieti) die Kreuzigung des Herrn und die Mutterszene der berühmten heiligen Darstellung der Passion Christi erneut erleben. Einige Szenen werden auf dem Platz und auf dem Kirchhof der Kirche der „Raccomandati“ rezitiert, während die Kreuzigung oben in der Altstadt auf einer Bühne stattfindet.
Donnerstag 9. April: Am Abend des Gründonnerstags wird in Lanciano (Chieti) die eindrucksvolle Prozession der Kapuzenträger, die auf das 16. Jahrhundert zurückgeht, wiederholt.

Barrea (L'Aquila)

Barrea (L’Aquila)

Freitag 10. April: Die Via Crucis (Kreuzweg) in Chieti führt von der Kathedrale San Giustino durch die von Fackeln erleuchteten Straßen der Altstadt.
Samstag 11. April: Am Karsamstag findet in Barrea (L’Aquila) die Darstellung der letzten Stunden des Lebens Christi statt, vom Einzug in Jerusalem bis zur Kreuzigung.
Sonntag 12. April: Feierlich und fröhlich ist die Atmosphäre des Ostersonntags in Sulmona (L’Aquila). Auf der Piazza Garibaldi nimmt die Menge an der berühmten Veranstaltung mittelalterlichen Ursprungs „La Madonna che scappa“ teil, die mit einem einzigartigen Schauspiel an die Auferstehung Christi erinnert.
Montag 13. April: Der klassische Ausflug von Pasquetta (Ostermontag) findet in Manoppello (Pescara) und seinem Heiligtum statt, wo das wahre Gesicht Jesu Christi aufbewahrt ist, das seit 1646 von den Gläubigen verehrt wird.
Dienst 14. April: Am Dienstag nach Ostern erlebt Orsogna (Chieti) die spektakuläre Parade von sieben Wagen mit biblisch inspirierten Heiligenbildern.

www.abruzzoturismo.it/de/

 

18-02-2020

Reisereportagen | Tags: ,

© Copyright TidPress
Video
Bildergalerie
Italienische Regionen