Musikalische Reise in Italien

Lieder- und Volkstänze erzählen die Schönheiten von kleineren Ortschaften. Mit Ambrogio Sparagna und sein Akkordeon wird das Neue Jahr im römischen Auditorium Parco della Musica gefeiert

Elvira D’Ippoliti

Rom – Im römischen Auditorium Parco della Musica werden die Feiertage nach Jahresbeginn mit einem Konzert volkstümlicher Musik gekrönt. Ambrogio Sparagna und sein Orchester sind schon zum elften Mal die Darsteller einer musikalischen Reise durch die Tradition. „La Chiara Stella“, so der Name des Konzerts, ist voller Freude und Emotionen. Sparagna stammt aus Maranola, einem Städtchen in der Provinz von Latina und ist leidenschaftlicher Forscher von volkstümlicher Musik. Die Lieder, die er aus der Tradition ausgewählt hat erzählen von einem Christkind und einer Krippe, die die Einfachheit des Lebensstils der Leute der Provinz Italiens der ländlichen Vergangenheit widerspiegeln. Symbolfiguren wie der Jäger und das Feuer müssten in jeder Darstellung von Christi Geburt präsent ist. Rhythmus und Worte sind in den Volksliedern vom südlichen Charakter geprägt und schlagen eine Interpretation Italiens in musikalischer Hinsicht vor.

In Apulien ist längst die Nacht der „Taranta“ zum vielbesuchten Ereignis geworden, aber auch kleiner Ortschaften wie Bovino sind stolz auf ihre Musikgruppen. Bei einem Fest in einen nahegelegenen, früheren Herzogspalast in Pietramontecorvino wurden vor Kurzem Lieder und Volkstänze der Daunia präsentiert. Die Musikgruppe war in traditionelle Bauerngewänder gekleidet. Im Laufe des Jahres bietet Pietramontecorvino seinen Gästen viele musikalische, gastronomische und kulturelle Veranstaltungen, die mit der Geschichte und den Traditionen verbunden sind, gemäß der Philosophie der „Schönsten Orte Italiens“, eines Vereins, der 271 italienische Gemeinden mit weniger als 15.000 Einwohnern vereinigt. Die Orte enthüllen auf einfache und authentische Art und Weise den immensen kulturellen Reichtum Italiens, der sich aus kleinen, wenig bekannten, auch verborgenen Facetten zusammensetzt, die von den Hauptstraßen der einheimischen und internationalen Tourismus entfernt sind.

Info:

www.auditorium.com

13-01-2018

News |

© Copyright TidPress
Videosequenzen
Weiterführende Links
Bildergalerie
TiDPress Terra Europa