Molise im Winter, die Farben der Küste

Im Stadtzentrum von Termoli, neben der mittelalterlichen Kathedrale, befinden sich, mit Blick auf die Adria, die Wohnungen der „Residenza Sveva“, einem „verbreiteten Hotel“. Fisch-Kochkurs im Restaurant „Swabia on the Beach“ zum Thema hausgemachte Pasta mit Fisch aus der Region

Text und Fotos: Paolo Gianfelici

Termoli in der Molise

Termoli in der Molise

Termoli in der Molise

Termoli in der Molise

Termoli (Campobasso) – Entlang der Straße zur Küste blicke ich auf Obstgärten, Olivenhaine und Weinberge. Die Landschaft ist flach oder leicht hügelig. Der Kontrast zu dem Teil der Region Molise, den ich hinter mir gelassen habe, ist sehr stark. Die dunklen Farben, das Grün und Braun der Wälder, die grauen Steinhäuser der Dörfer an den Berghängen, sind eine Erinnerung. Jetzt öffnen sich ein reiner blauer Himmel und das intensiv blaue Meer vor mir.

Das mittelalterliche Zentrum von Termoli ist klein und charmant. Umgeben von Mauern, die es von der modernen Stadt trennen, wurde es auf einem Vorgebirge erbaut, das vom „Castello Svevo“ dominiert wird. Ein Spaziergang durch die engen Gassen ist ein Erlebnis, das man nicht verpassen sollte. Die Häuser haben farbige Fassaden, zu den Türen gelangt man oft über eine Treppe. Am Ende der mit Stein gepflasterten Gassen blickt man auf das Meer. Ich gehe durch die „engste Gasse Italiens“ und krieche seitwärts zwischen zwei Felswänden. Von einem kleinen Platz aus bewundere ich die Kathedrale aus dem Jahr 1100, Santa Maria della Purificazione. Ich bin beeindruckt von den Steinstatuen an den Seiten des Portals, die San Basso und einige Tierfiguren wie Drachen und Greifen darstellen. Wie in einer Zeitmaschine herrscht hier eine mittelalterliche Atmosphäre, dieselbe wie zu Zeiten Friedrichs II. (1194-1250), als er die Burg aus Kalkstein und Sandstein errichten ließ, um die Stadt vor Angriffen aus dem Meer zu schützen.

Termoli, Trabucco (Fischergalgen)

Termoli, Trabucco (Fischergalgen)

Termoli, Residenza Sveva

Termoli, Residenza Sveva

Auf der anderen Seite des Domplatzes ändert sich das Ambiente mit den Häusern in Pastellfarben, mit einfachen geometrischen Linien. Es handelt sich um südländische und mediterrane Gebäude. Hier befindet sich auch eine der Wohnungen der „Residenza Sveva“, dem „verbreiteten Hotel“ im historischen Zentrum von Termoli. Die Aussicht von der großen Terrasse geht auf den Domplatz, während man vom Schlafzimmerfenster die Adria sieht. Der Strand ist nur ein paar hundert Meter entfernt. Die kürzlich restaurierten Häuser der „Residenza Sveva“ sind eine ideale Bleibe, um auch im Winter einige Tage inmitten der Farben und der Meeresbrise zu verbringen. Dazu kommt der magische Charme des Stadtzentrums.

Termoli, Restaurant „Swabia on the Beach“

Termoli, Restaurant „Swabia on the Beach“

Fisch-Kochkurs

Fisch-Kochkurs

Der Hafen von Termoli ist der Ausgangspunkt, um mit den Fähren die Tremiti-Inseln und Kroatien zu erreichen; ist aber auch ein Fischereihafen. Der lokale Fang ist die wichtigste Zutat (und der Stolz) der lokalen Gastronomie. Das Restaurant „Swabia on the Beach“, in bezaubernder Strandlage mit Blick auf das Stadtzentrum, zelebriert mit einem Fisch-Kochkurs die Küche des Ortes. Der Kochlehrer beginnt, von den Schülern nachgeahmt, hausgemachte Nudeln mit Eiern, Wasser und Mehl zuzubereiten und in verschiedene Formate zu schneiden. Während die Pasta trocknet, werden Krebstiere und Weichtiere in einem großen Topf mit Öl, Tomaten und Kräutern gekocht. Das Ergebnis, das ich später koste, ist ein schmackhaftes, duftendes, buntes Gericht, das aus Pasta unterschiedlichster Formate besteht und harmonisch gewürzt ist. Mit den Fischspezialitäten sind auch Vorspeisen und Hauptgerichte vorbereitet worden. Das Essen wurde von ausgezeichneten Weißweinen wie dem trockenen und harmonischen Molise Falanghina DOC und dem frischen und fruchtigen Molise Chardonnay DOC begleitet. Diese kleine Region hat eine echte Vielfalt und einen Reichtum an Atmosphären, gutem Essen und Wein. Molise ist noch weitgehend unbekannt und je mehr man sich seiner Entdeckung widmet, desto mehr wächst der Wunsch, seine verborgenen Schönheiten zu enthüllen.

Residenza Sveva  Piazza Duomo 11, 86039 Termoli (Campobasso)    www.residenzasveva.com

„Moleasy“ ist ein Netzwerk von fünf Tourismusunternehmern mit dem Ziel, „die Liebe, Schönheit und Authentizität von Molise zu teilen, indem den Besuchern ein einzigartiges, unvergessliches Erlebnis geboten wird“ www.moleasy.org

 

 

 

 

14-01-2020

Reisereportagen | Tags: , , ,

© Copyright TidPress
Video
Bildergalerie
Italienische Regionen