La Meridiana Resort & Golf: ein Konzentrat ligurischer Schönheit

Ein raffiniertes Ambiente und eine hervorragende Küche, um sich auszuruhen und die idyllische Atmosphäre zu genießen

Text und Fotos: Elvira D’Ippoliti

Garlenda – Man nehme eine elegante Hausherrin, Alessandra Segre, mit Leidenschaft für Innenarchitektur, zudem ihren Mann Edmondo, der sich als „Erforscher von erstklassigen Zutaten“ für seine Küche definiert, und schließlich ein schönes Landhaus im hügeligen und grünen Teil Liguriens, unweit des Meers. Willkommen im La Meridiana Resort & Golf, einem raffinierten Hotel, das viel anzubieten hat. Wie beim echten Pesto stimmt im La Meridiana die Zusammensetzung der verschiedenen Elemente und die Fähigkeit, sie richtig zu mischen. Ein bildhübscher Garten mit naheliegendem Golfclub (18 Löcher), ein türkisfarbenes Schwimmbad und Zimmer, die gerade so ausgestattet sind, wie man sie sich in einem idealen Landhaus vorstellt: Ledersessel, bunte Gardinen, Holzschränke, ein Kamin und ein bequemes Bett, wo man ruhige Nächte, von der Natur umarmt, verbringen kann. Man kann nur lächeln, wenn man sieht, wie der nette Haushund, ein rassiger Corgi, voller Energie auf dem grünen Rasen spielt. Einfach country chic ist er auch.

Wenn man am Abend zu Tisch im Restaurant „Il Rosmarino“ sitzt, entfaltet sich die Welt des Geschmacks, die Edmondo persönlich kreiert hat, in all ihren Emotionen. „Essen heißt richtig essen“, sagt Edmondo, der sich gerne mit seinen Gästen unterhält. „Ich kann mich ärgern, wenn ich in einem Restaurant drei Tortellini auf dem Teller serviert sehe. Ich suche immer die besten Zutaten aus; das Resultat muss einfach, aber voller Geschmack sein“. Das Abendessen beginnt mit einer Verkostung von ligurischem extranativem Öl und den Taggiasca-Oliven, aus denen es erzeugt wird. Brot wird im Haus gebacken und ermöglicht es, das delikate Aroma zu genießen. Auf der Karte, die täglich geändert wird, stehen „nur“ drei Gerichte, die sehr gut schmecken, wie der Risotto mit Fischsoße, mit Algen und Zitrone.

Die Alternative zum Restaurant bietet das Bistrot im La Meridiana. Hier muss man unbedingt die Pasta mit Pesto schmecken. „Wir nennen sie ‚pasta avvantaggiata’ (mit einen Vorteil)“, erzählt Alessandra, „mein Vater hat dieses Rezept so vorbereitet: mit Pesto, Kartoffeln und grüne Bohnen“. Bei Tisch „doziert“ Alessandra auch, wie man richtigen Pesto macht, aber falls man sich nichts zum Schreiben mitgebracht hat, ist es kein Problem. Als Aufwiedersehen-Geschenk bekommt man im La Meridiana eine kleine Basilikum-Pflanze und eine Broschüre mit dem einfachen, aber leckeren Rezept – auch in deutscher Sprache

Info:

http://www.lameridianaresort.com

La Meridiana befindet sich in unmittelbarer Nähe der wunderschönen ligurischen Küste. Die bekannte Stadt Alassio ist wenige Kilometer entfernt. Ein Tunnel verbindet das Meer mit der luftigen Hügellandschaft, wo sich La Meridiana befindet. Man kann Golf spielen oder mehrere Ausflüge in benachbarte, bildhübsche kleine Städte, wie Albenga, Alassio, Cervo oder Zuccarello, machen. Bei der Rezeption kann man ein Büchlein mit der Beschreibung des Hotels und seiner Umgebung auch in deutscher Sprache erhalten.

 

 

21-07-2017

Reisereportagen | Tags: ,

© Copyright TidPress
Videosequenzen
Bildergalerie
TiDPress Terra Europa