„Die Stadt des Wassers“- Ausgrabungen unweit des Trevi-Brunnens

Im Vicus Caprarius kann man ein Wohngebäude aus der römischen Kaiserzeit besichtigen

Text und Fotos: TiDPress

Rom: Aquaedukt Vergine

Rom: Aquaedukt Vergine

Rom – Der Trevi-Brunnen, wie auch die andere monumentale Brunnen Roms würden ohne Wasser ihren Flair verlieren und damit es niemals an Flüssigkeit mangelt sorgt noch heute der Aquädukt Vergine, eine antike Wasserleitung, die man in den Ausgrabungen des Vicus Caprarius unterirdisch gurgeln hört. Dieser kleine archäologische Komplex befindet sich in eine typisch römische Gasse. Wenige Meter weiter ist der relativ kleine, aber weltweit bekannte Platz vor dem Trevi-Brunnen immer voller Touristen, die sich umschauen, um die richtigen Fotos nach Hause zu bringen. Im Vicolo del Puttarello ist praktisch nichts los und auch ein Römer könnte sich hier verirren. Wie oft in der Ewigen Stadt, wurde hier überhaupt nichts gesucht, sondern man arbeitete an der Renovierung eines Kinos. Plötzlich stieß man auf diese sogenannte Stadt des Wassers mit Mauern, Treppen und Fußböden, die zu einem Wohngebäude aus der Kaiserzeit gehören. Das klare, pure Wasser blickt man in die Tiefe und auf ein Teil des Bodens, das mit einen einfachen Muster aus Backsteine realisiert wurde.

Die archäologischen Funde bewundert man im kleinen Museum. Marmorköpfe und Amphoren stehen neben Bruchstücke von dekorierten Tellern aus der Renaissance. Eine Statue in Form eines Falken und im Marmor gemeißelte Motive: jedes Objekt hat eine Vergangenheit und glänzt mit seiner Anwesenheit in die Gegenwart. Die Alltäglichkeit des Hauses wurde von der Präsenz des Wassers bestimmt, da das Aquädukt eine große Zisterne speiste, die sowohl für den privaten als auch öffentliche Bedarf genützt wurde. Rom war eine arbeitsame Stadt und das Wasser – dieses der Vergine Quelle kommt aus ungefähr zehn Kilometer Entfernung – war eines der wichtigsten Bestandteile einer ganzen Lebenskultur.

Info:
Vicus Caprarius – La città dell’acqua
Vicolo del Puttarello 25, Rom
Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 11 – 17.30 Uhr; Samstag und Sonntag 11 – 19 Uhr
www.vicuscaprarius.com

05-03-2018

Reisereportagen | Tags:

© Copyright TidPress
Videosequenzen
Bildergalerie
TiDPress Terra Europa