Hundert Jahre Aperol

In Rom feierte ein Festival die weltweit getrunkene Version, den Aperol Spritz und all seinen orange-roten Charme

Text und Fotos: TiDPress

Rom, Parco della Musica

Rom, Parco della Musica

Aperol Spritz

Aperol Spritz

Hundert Jahre alt sein und trotzdem jung, frisch und voller Genuss: das gelingt dem Aperol, ein weltweit bekanntes Destillat aus Rhabarber, Chinarinde, gelbem Enzian, Bitterorange und aromatischen Kräutern mit orange-roter Färbung. Das originale Rezept bleibt geheim, wie es sich bei einem großen Erfolg gehört. Die meist getrunkene Version mit Prosecco, Soda (am besten schmeckt es mit Soda aus dem Siphon), Eiswürfel und Orangenscheibe ist der Aperol Spritz. In Rom wurde dieses Getränk an einem noch milden Abend gefeiert. Orange Farbe war das Leitmotiv des Abends, wo man gut trinken und Musik dazu gehören konnte. Aperol Spritz kann man überall auf der Welt genießen und ist ein echtes Symbol des Aperitifs geworden. Seine einzigartige Leichtigkeit ist eine Einladung zu entspannte Get-Togethers. In den Vereinigten Staaten ist es, laut New York Times das Getränk des Sommers geworden. Die Firma Campari, die Aperol 2003 gekauft hat, hat von Anfang an die Qualität des Aperol Spritz als perfekte Werbung angesehen. In der Zwischenzeit ist es in Deutschland (mit einem Alkoholgehalt von 15 % Vol und nicht, wie in Italien 11 % Vol.), Österreich und Schweiz ein Klassiker. Die schöne, orange-rote Färbung sieht in alle Gläser besonders frisch und genussvoll aus.

www.campari-deutschland.de

29-09-2019

News |

© Copyright TidPress
Videosequenzen
Weiterführende Links
Bildergalerie
TiDPress Terra Europa