Das Geheimnis des verloren gegangenen Caravaggio

Ein Dokumentarfilm von Sky wird auch in Deutschland das Abenteuer eines wertvollen Gemäldes zeigen, das gestohlen wurde und dank des Privatfernsehens jetzt wieder in Form einer „echten Kopie“ in Palermo zu bewundern ist.

Text und Fotos: Valerio Magini

Zum Vergrößern: Klick auf das Foto

Zum Vergrößern: Klick auf das Foto

Palermo – Eine spannende italienische Geschichte. Ein Abenteuer zwischen Kunst und Technologie. Der Privatfernseh-Sender Sky hat das verloren gegangene Gemälde von Caravaggio, die „Natività con i Santi Lorenzo e Francesco d’Assisi“, der Stadt Palermo zurückgegeben. Es handelt sich aber nicht um eine Polizeiaktion, bei der man das gestohlene Kunstwerk gefunden hat, sondern um eine komplexe und faszinierende Arbeit, die die Experten von FactumArte realisiert haben, um einen neuen, aber trotzdem identischen Caravaggio wieder über dem Altar des Oratoriums von San Lorenzo in der sizilianischen Stadt aufhängen zu können. Und da Bilder ein Abenteuer bestens erzählen können, hat Sky einen Dokumentarfilm gedreht, der im Fernsehen das außergewöhnliche, neue Leben des Gemäldes auch in Deutschland zeigen wird.

Anno 1608: Caravaggio, ein unruhiger, genialer Maler entflieht aus dem Gefängnis auf der Insel Malta und kommt in Palermo an. Während einer Rauferei hatte Caravaggio einen jungen Künstler in Rom fahrlässig getötet. Ein Jahr später

Zum Vergrößern: Klick auf das Foto

Zum Vergrößern: Klick auf das Foto

zauberte Caravaggio mit dem Pinsel eines seiner Kunstwerke, die Christi Geburt mit den Heiligen Lorenz und Franziskus, auf die Leinwand. In der Nacht zwischen den 17. und 18. Oktober 1969 wurde das Gemälde gestohlen. Wer hat diesen Diebstahl organisiert? Und warum? Die Entwicklung der Fahndung ist wie von einem Drehbuchautor geschrieben worden. Jemand wollte einen Riesengewinn mit einem der meistgesuchten Kunstwerke machen? Oder wollte die Mafia das Gemälde als „Geisel“ benützen, um weniger härtere Gesetze gegen Mafiosi vom italienischen Staat zu bekommen?

Zum Vergrößern: Klick auf das Foto

Zum Vergrößern: Klick auf das Foto

Die Entscheidung von Sky, eine echte Kopie herstellen zu lassen, hat diese düstere Geschichte mit dem Licht der Technologie und des zeitgenössischen Kunstwerks aufgeheitert. Jahrelang arbeiteten die Experten von FactumArte am Projekt. Sie analysierten alte Fotos, die Technik von Caravaggio und jeden seiner Pinselstriche, die er in anderen Werken benutzt hat. Die Farben wurden zerlegt und dann wieder zusammengesetzt. Die Leinwand wurde wie zu Caravaggios Zeit präpariert. Das Resultat ist ein Bild, als ob es Caravaggio vor ein paar Wochen fertig gemalt hätte. Die Hand des Meisters hat diese Leinwand nie berührt, aber man kann glauben, er würde als erster vor diesem Wunder der Technologie stehen und es bestaunen.

Zum Vergrößern: Klick auf das Foto

Zum Vergrößern: Klick auf das Foto

 

Info

Sky Arte

arte.sky.it

Amici dei Musei Siciliani

www.amicimuseisiciliani.it

Der Präsident der Italienischen Republik S. Mattarella (zweite Links Zum Vergrößern: Klick auf das Foto

Präsident der Italienischen Republik S. Mattarella
Zum Vergrößern: Klick auf das Foto

 

 

 

 

 

 

 

15-01-2016

Reisereportagen | Tags: ,

© Copyright TidPress
Videosequenzen
Bildergalerie
TiDPress Terra Europa