Die Höhle des Erzengels

Der Wallfahrtsort von Monte Sant’Angelo im Gargano ist ein Weltkulturerbe der UNESCO. Von der Burg man kann die faszinierende, grenzenlose Landschaft von Apulien bewundern.

Text und Fotos: Paolo Gianfelici

Monte Sant’Angelo – Vom Turm der Riesen kann man auf das schönste Panorama Apuliens blicken. Es scheint grenzenlos zu sein: Es reicht vom Golf von Manfredonia, durch den „Tavoliere“ bis Bari, den Appennino Lucano. Diese Stadt im Gargano ist eine Visite wert, nicht nur wegen ihrer schönen Lage zwischen den Bergen und dem Meer. Die Natur ist nur der Hintergrund. Davor befinden sich die alten, weißen und quadratischen Häuser, das Schloss und die Kirche des Erzengel Michaels in der Höhle, die ein tausendjähriger Wallfahrtsort des Christentums ist.

© Copyright  TidPress

21-06-2013

Bildergalerie | Tags:

© Copyright TidPress
Videosequenzen
Bildergalerie