Görz und Nova Gorica 2025 Europäische Kulturhauptstadt

Die beiden Städte werden gemeinsam Europäische Kulturhauptstadt sein. Die Wahl von Europa ist für dasselbe Jahr auch auf Chemnitz gefallen

Text und Fotos: Redaktion TiDPress

Gorizia, mittelalterliche Burg

Gorizia, mittelalterliche Burg

Nova Gorica, Castegnevizza

Nova Gorica, Castegnevizza

Görz (Gorizia) und Nova Gorica: Zwei Städte, die im Jahre 2025 gemeinsam Europäische Kulturhauptstadt sein werden. Die doppelte Wahl der Europäische Union hat andere Städte Sloweniens, wie Ljubljana, die auch als Kandidaten aufgestellt waren, überholt und damit ein wichtiges Signal in Sachen grenzüberschreitender Zusammenarbeit gerade in diesem Moment, wo die Coronapandemie eher immer noch neue Schließungen zwischen den Staaten verursacht, gegeben. Ich habe zwei verschiedene Erinnerungen dieser Städte. Das erste Mal war auf der Piazza della Transalpina noch die Grenze zwischen den Staaten mit der Präsenz von Soldaten, während ein paar Jahre später ich Nova Gorica besichtigt habe und oft auch in Gorizia war, da die Grenze nur noch eine Erinnerung war. Zwei Sprachen und Kulturen haben nun die Gelegenheit an ein gemeinsames Kulturprogramm zu arbeiten und es wird sicherlich interessant sein, auf welche Aspekte man den Schwerpunkt setzen wird.

Gorizia zeigt seine mittelalterliche Burg, von der man einen herrlichen Blick auf die umliegende Hügellandschaft und auf der Stadt selber genießt und die Architekturstile des Mittelalters, des Barocks und des 19. Jahrhunderts. Aber auch die Parks der Stadt wie der Parco Piuma am Fluss Isonzo, der Park des Palazzo Coronini Cronberg (mit Bäumen aus der ganzen Welt) und der Parco Viatori sind sehenswert.

In Nova Gorica atmet man eine angenehme und gastfreundliche Atmosphäre auf. Man setzt sehr auf die Natur, zum Beispiel mit dem Wassersport am Fluss Isonzo und eine Gastronomie, die der Tradition nahe bleibt, aber sich dem Neuen öffnet. Im Vergleich zur benachbarten Gorizia ist in Nova Gorica weniger Autoverkehr und man kann bequem mit dem Fahrrad die Stadt und die bezaubernde Umgebung erkunden. Beide Städte produzieren auch exzellente Weine aus dem hügeligen Gebiet des italienischen Collio, das auf Slowenisch Brda heißt.

03-01-2021

News, Reisereportagen, Uncategorized | Tags: ,

© Copyright TidPress
Video
Bildergalerie
Italienische Regionen