Das Restaurant “Volée” an der Appia Antica

Eine freundliche Atmosphäre und exzellente Gerichte in dieser Oase in unmittelbarer Nähe der berühmtesten Straße von Rom

Text und Fotos: TiDPress

Küchechef Alessandro

Küchenchef Alessandro

Römische Sonnenuntergänge auf der Appia Antica sind ein Anblick, den man sich bei einem Besuch in der Ewigen Stadt nicht entgehen lassen soll. Um die Schönheit eines perfekten Abends abzurunden, lohnt sich ein Besuch im Restaurant „Volée“, das sich in unmittelbarer Nähe der antike Straße befindet und sich im Tennisclub „Oasi di Pace“ befindet. „Die Idee ist, in dieser natürlichen Umgebung raffinierte Gerichte zu servieren“, erzählt der Executive Chef Felice, der aus seiner Heimatregion Abruzzen die Leidenschaft für die echte italienische Küche mitgebracht hat. Er weiß, wovon er spricht, da er in viele der berühmtesten Restaurants in Rom gearbeitet hat. In der Küche arbeitet im „Volée“ Alessandro und zum Abendessen hat er für uns eine Reihe Vorspeisen vorbereitet. Die viele Versionen von Fischgerichte schmecken köstlich. Rohes Bernsteinfisch mit Mango und Limone Soße, Lachs mit dünn geschnittene, frische Gurke und gegrillter Kalmar: ich koste sie in dieser Reihenfolge und schätzte Frische, Geschmack und die Leichtigkeit. Dasselbe gilt für den zweiten Teller: Stockfisch-Frikadelle, Tintenfisch mit einer überraschende Gorgonzola-Soße e frittierte Sardellen.

Rom-Appia-Antica-TiDPress 2Inzwischen ist die Atmosphäre zu Tisch sehr angenehm geworden und Leo erzählt, wie sein Urgroßvater der Besitzer eines großen Landwirtschaftsbetriebs war, wo er später seine Tennisclub gegründet hat. „Hier war alles ein Weingarten“. Ich habe mich vor dem Essen herumgeschaut und die Natur ist heute noch sehr beeindruckend. Trauben gibt es keine mehr, aber verschiedene Olivenbäume stehen neben den Tennisplätze. „Wir produzieren auch ein bisschen Olivenöl, aber nur für unseren Haushalt“. Die Großstadt mit all ihren Problemen scheint mir sehr weit weg von hier und tatsächlich sind die Leute hier viel freundlicher. Gabriella, Leos Frau, leitet das Thema der echten, römischen Küche und wir sprechen gerne über verschiedene, leckere Rezepte von Artischocken. Ein gelber Risotto mit Kurkuma, Pfahl- und Venusmuscheln und Goldbrasse wird uns serviert. Ich schätzte die ausgeglichen Aromen, die gut zum Glas kalten Sauvignon Blanc aus Südtirol passen. Der Küchenchef Alessandro hat noch eine delikate Nachspeise vorbereitet und zwar ein Halbgefrorene mit Mandelgebäck.

Info:

Das Restaurant „Volée” hat einen großen Parkplatz und ist ein geheimer Tipp, um die Via Appia Antica zu besichtigen. Man kann hier einfach das Auto parken und dann leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad die antike Straße erkunden. Das „Volée” ist Mittags und Abends geöffnet. Im großen Tennisclub befindet sich auch ein Freibad (hier werden während des Sommers auch schöne Events organisiert) und eine Turnhalle.

„Volée”

www.voleeristorante.it     Tel. +39 06 9760 6071

Das Restaurant befindet sich im „Circolo di Tennis Oasi di Pace”, Via degli Eugenii 2, 00178 Roma

13-09-2018

Reisereportagen |

© Copyright TidPress
Videosequenzen
Weiterführende Links
Bildergalerie
TiDPress Terra Europa