Terra Italia

„FICO“, Themenpark des Geschmackes in Bologna

Der erste Food Park der Welt, der die Lebensmittel Italiens als unterhaltsame Erlebnis vorstellt

„FICO“, Themenpark des Geschmackes in Bologna

Text: Angela Nasone

Bologna – Das Themenpark „FICO“ repräsentiert das italienische Territorium auf unterhaltsame Weise durch die jeweiligen Exzellenzen von Essen und Wein. Das Essen beschreibt die Geschichte eines Volkes, repräsentiert Orte und Territorien, inspiriert Schriftsteller, Dichter und Künstler aller Epochen. Das italienische „Food Valley“ ist in „FICO“ mit 7 Themenbereiche, 26 Restaurants und 60 kulinarische Erlebnisse der Hauptdarsteller. Wen man den Park betritt, spürt man sofort eine fröhliche Atmosphäre, die auch für Kinder gedacht ist, die auf die 6 Meter hohen Schaukeln, die Mini-Gartentraktoren und die Schatzsuche spielen können. Enten, Hühner, Kaninchen und Landschildkröten, wie auch Pferde, Esel und Alpakas leben auf dem Bauernhof und man kann sie streicheln und füttern. „FICO“ präsentiert einen neuen, immersiven Format, das die Exzellenz von italienischen Essen durch Verweise auf die Geschichte und Kultur lokaler Produkte erzählt. Von Süden bis Norden macht man eine Reise durch die italienischen Regionen und ihre kulinarischen Besonderheiten. Der Park wurde jüngst neugestaltet mit 30 verschiedene Attraktionen wie Multimedia-Pavillons und 7 Themenbereiche, die u.a. an Fleisch, Käse, Pasta, Wein, Öl und Süßigkeiten gewidmet sind.

Bologna, FICO
Bologna, FICO
Bologna, FICO
Bologna, FICO

In einem Food Park muss das Essen der Hauptdarsteller sein. In „Fico“ können die Besucher in 13 thematischen Restaurants und 13 Street Food die besten regionalen Spezialitäten Italiens entdecken. Vom Prosciutto San Daniele bis zu den „arrosticini“ aus Abruzzen, von der „piadina“ der Romagna bis zu der sizilianischen Confiserie. Die Geschichte und die Produktion des Parmigiano Reggiano wird zum Beispiel durch Lehrpfade und Verkostungen erzählt. Im Sommer ist das Programm in „Fico“ sehr reich: AperiFICO, für Happy-Hour-Enthusiasten findet am Donnerstagabend – von 19.00 bis 1.00 Uhr in einem mediterranen Obstgarten zwischen Aprikosen, Kirschbäumen und Birnbäumen statt. Jeden Freitag kann man im „Griglia e Balla“ essen und tanzen; Samstag ist in „Fico“ FIC-NIC-Tag im Obstgarten (von 19:00 bis 22:00 Uhr) mit einem leckeren Menü und einem guten Weinglas.

„Fico“ ist donnerstags und freitags von 11:00 bis 22:00 Uhr, samstags bis 23:00 Uhr und Sonntag bis 18 Uhr geöffnet

https://www.fico.it/en

Weiterleiten:

© Copyright TidPress Terra Italia.